Die Reckahner Reflexionen beschäftigen sich mit der Ethik pädagogischer Beziehungen. Die 10 Handlungsleitlinien zeigen auf, wie gute pädagogische Beziehungen gelingen können beziehungsweise was ethisch unzulässig ist in pädagogischen Beziehungen. Die Reflexion der 10 Handlungsleitlinien können der erste Schritt zur Erarbeitung eines internen Kinderschutzkonzepts in der Kita sein.

Was passiert im Workshop?

  • Einführung und Kennenlernen der Reckahner Reflexionen
  • Die Kinderrechte und die Reckahner Reflexionen
  • Arbeit und Austausch zu den Handlungsleitlinien
  • Fallarbeit – anhand der Handlungsleitlinien
  • Reflexion der eigenen Praxis und Haltung

Dauer des Workshops: 2 Tage ( á 8 Stunden)

Zur Erarbeitung interner Handlungsleitlinien oder eines Kinderschutzkonzepts bietet sich eine längerfristige pädagogische Prozessbegleitung im Team an.
Bei Interesse und für ein individuelles Angebot nehmen Sie gerne Kontakt mit mir auf.